Rechtsanwalt für Arbeitsrecht und Medienrecht.

Vergütung

Vollständige Kostenkontrolle.

Die Begleichung der Rechtsanwaltsgebühren kommt auf mehrere Arten in Betracht:
 


Rechtsschutzversicherung

Teilen Sie mir die Daten Ihrer Rechtsschutzversicherung (Versicherungsgesellschaft und Versicherungsnummer) mit und ich führe für Sie eine kostenfreie Anfrage durch, ob Ihre Versicherung die Rechtsanwaltsgebühren übernimmt und ggf. die gerichtlichen Kosten trägt.

Kostenfreie Deckungsanfrage


Private Bezahlung

Für meine gerichtliche Tätigkeit rechne ich üblicherweise nach den günstigen Vergütungssätzen des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) ab. Für meine außergerichtliche Tätigkeit schließe ich mit Ihnen üblicherweise vorab eine pauschale Kostenvereinbarung.

Volle Kostenkontrolle


Staatskasse

Wenn Sie finanziell nicht in der Lage sind, die Kosten eines Rechtsanwalts zu tragen, steht Ihnen möglicherweise ein Anspruch zu, dass die Staatskasse diese Kosten übernimmt. Gerne berate ich Sie zu folgenden Punkten:

Prozesskostenhilfe

Beratungshilfe

 

Damit Sie keine bösen Überraschungen erleben.
 

 

Bevor Kosten überhaupt entstehen, werden Sie von mir hierüber aufgeklärt. Sie haben zuvor dann immer noch die Möglichkeit, von einer Beauftragung abzusehen.

Mir ist daher sehr wichtig, dass Sie zu Beginn eine kostenlose und unverbindliche Ersteinschätzung in Anspruch nehmen können. Nachdem ich Ihnen die voraussichtlichen Erfolgsaussichten der Angelegenheit mitgeteilt habe, werde ich Sie auch über die zu erwartenden Kosten aufklären.